Datenschutz

Die verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts ist die 

Industrie- und Handelskammer Ostbrandenburg 
Puschkinstraße 12 b                                                                          
15236 Frankfurt (Oder) 

Die Kontaktdaten des Verantwortlichen lauten:  

Hauptgeschäftsführer Gundolf Schülke 
Tel.: 0335/5621-1000 
E-Mail: HGF@ihk-ostbrandenburg.de 

Der behördliche Datenschutzbeauftragte ist  

Stefan Heiden 
Tel.: 0335/5621-1420 
E-Mail: datenschutz@ihk-ostbrandenburg.de 

Die IHK Ostbrandenburg nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Der Schutz der Privatsphäre bei der Verarbeitung persönlicher Daten ist der IHK ein wichtiges Anliegen. Die IHK Ostbrandenburg verarbeitet persönliche Daten, die beim Besuch dieser Websites erhoben werden, ausschließlich gemäß der gesetzlichen Bestimmungen, wie sie sich vor allem aus der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Brandenburgischen Landesdatenschutzgesetz (LDSG) ergeben. Es ist wichtig, dass der Nutzer jederzeit weiß, wann welche Daten gespeichert werden und wie die IHK diese verwendet (Transparenz-Prinzip). Im Folgenden wird deshalb dargestellt, wie die IHK Ostbrandenburg die Daten der Nutzer verarbeitet und welche Bedeutung dies bei der Nutzung unserer Dienste konkret hat. 

Systembetreiber

Unser Internetangebot wird bei der Factory der domainfactory GmbH, Oskar-Messter-Straße 33, 85737 Ismaning, Deutschland gehostet. Dieser Dienstleister erhebt und speichert für uns folgende Informationen, die das Endgerät des Nutzers automatisch übermittelt: 

  • Browsertyp/ -version 

  • verwendetes Betriebssystem 

  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite) 

  • IP-Adresse des Endgeräts des Nutzers 

  • Uhrzeit der Serveranfrage 

Wir verwenden diese Informationen ausschließlich zur Optimierung und Fehleranalyse. Ein Abgleich mit anderen Datenbeständen oder eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt. Wir behalten uns das Recht vor, diese Daten bei Verdacht auf eine rechtswidrige Nutzung unseres Internetauftrittes nachträglich zu kontrollieren und an befugte Dritte weiterzugeben. Die Daten werden spätestens nach 30 Tagen automatisch gelöscht. 

Personenbezogene Daten 

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über natürliche Personen, die Rückschlüsse auf ihre persönlichen, wirtschaftlichen oder tatsächlichen Verhältnisse zulassen. Dazu gehören zum Beispiel auch Adress- und Erreichbarkeitsdaten, wie Name, Post- und E-Mail-Adresse oder Telefonnummer. Informationen, die nicht direkt mit der wirklichen Identität des Nutzers in Verbindung gebracht werden (beispielsweise Besuch favorisierter Websites oder Anzahl der Nutzer einer Site) fallen nicht darunter. Alle im öffentlich zugänglichen Bereich unserer Internetseite enthaltenen Rubriken können grundsätzlich besucht werden. Eine Benutzerauthentifizierung ist dafür nicht notwendig. 

Unser Internetauftritt ermöglicht die Eingabe folgender personenbezogener Daten, damit der Nutzer mit uns in Kontakt treten kann: 

  • Daten für eine korrekte Ansprache, zum Beispiel: Anrede und Titel 

  • Personendaten, zum Beispiel: Vor- und Zuname, Geburtsdatum 

  • Adressinformationen, zum Beispiel: Straße, Postleitzahl und Ort 

  • Kommunikationsdaten, zum Beispiel: Telefonnummer, Faxnummer oder E-Mail-Adresse 

  • Weiterführende Informationen, zum Beispiel: Firma 

  • Themeninteresse, zum Beispiel: Newsletter oder Veranstaltungen 

  • Identifikationsdaten, zum Beispiel Passwörter oder Prüflingsnummer 

Zweck der Verarbeitung: 

Die genannten personenbezogenen Daten werden ausschließlich für folgende Zwecke verarbeitet: 

  • Kontaktaufnahme mit unseren Mitarbeitern 

  • Ermöglichung unseres Leistungsangebots und der damit notwendigen Kommunikation mit dem Nutzer, wie beispielsweise Buchung einer Veranstaltung 

  • Bearbeitung von Nutzeranfragen und einer weiteren vom Nutzer gewünschten Beratung oder Auskunft 

Wir weisen darauf hin, dass der Nutzer eine uns gegenüber erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen kann. 

Datenerhebung und -verwendung zur Vertragsabwicklung und -erfüllung 

Lediglich wenn sich ein Nutzer für einen unserer personalisierten Dienste registrieren lassen möchte (zum Beispiel per Kontaktformular oder per E-Mail), werden personenbezogene Daten erbeten. Anders ist die Erbringung dieser Dienste nicht möglich. Die Dateneingabe ist insofern freiwillig aber für die Registrierung erforderlich. Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. Alle persönlichen Daten werden entsprechend den geltenden Datenschutzgesetzen behandelt. Die Daten werden ausschließlich für den konkreten Zweck verarbeitet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ausnahmen bestehen dort, wo die Weitergabe der Daten zur Bearbeitung der Anfrage oder zur Vertragserfüllung durch beauftragte Dritte erforderlich ist. Eine Übermittlung an auskunftsberechtigte staatliche Institutionen und Behörden erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Auskunftspflichten oder wenn die IHK hierzu durch eine gerichtliche Entscheidung verpflichtet wird. Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages werden die Daten des Nutzers für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern der Nutzer nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung seiner Daten eingewilligt hat oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir den Nutzer vorab informieren. 

Aufbewahrungsfristen 

Diese ergeben sich ergänzend aus den gesetzlichen Regelungen zur Aufgabenübertragung auf die IHK, aus dem Satzungsrecht der IHK und/oder aus steuerrechtlichen Aspekten. Regelungen zu den Pflichten der IHK, dem Brandenburgischen Landesarchiv bestimmte Dokumente zur Verfügung zu stellen, ergeben sich aus der DSGVO und den Landesarchivgesetzen. 

Auswertung 

Die IHK Ostbrandenburg verwendet das Tool Fathom der fa. Conva Ventures Inc. aus Kanada. Fathom setzt keine Tracking-Cookies und überträgt keine persönlichen Daten.

Cookies 

Unser Internetauftritt nutzt Cookies, um dem Nutzer einen komfortablen und funktionsreichen Online-Dienst zu bieten und seine Berechtigung zur Nutzung des Leistungsangebots zu verifizieren. Cookies sind Textdateien, die Informationen enthalten, um wiederkehrende Besucher ausschließlich für die Dauer des Besuches auf der Webseite zu identifizieren. Cookies werden auf der Festplatte des Computers des Nutzers abgespeichert und richten dort keinen Schaden an. Die Cookies dieser Webseite enthalten persönliche Daten. Cookies ersparen dem Nutzer die Mehrfacheingabe von Daten, erleichtern die Übermittlung spezifischer Inhalte und helfen uns bei der Identifizierung besonders populärer Bereiche unseres Internetauftrittes. Der Nutzer ermöglicht uns damit, Struktur und Inhalte unseres Internetauftritts stetig zu verbessern. Folgende Cookies werden auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert: 

Standardmäßig werden 3 Cookies beim Besuch eines Nutzers gesetzt

  1. XSRF-TOKEN – Session Cookie (wird daher mit schließen des Browsers gelöscht) – Technischer Sicherheits-Cookie, der das CMS schützt.

  2. statamic_session – Session Cookie – Technischer Cookie, der Speichert ob ein:e User:in als Admin eingeloggt ist

  3. consentCookie – 365 Tage Handbarkeitszeit – Speichert die Cookie-Präferenzen des/der Nutzer:in

 Bei der Nutzung von Inhalten externer Quellen wie Youtube, Facebook, Instagram, Google Maps einbinden, kommen Drittanbieter-Cookies von diesen hinzu. Jedoch nur, wenn der/die Nutzer:in diesen „Externen Inhalten“ zugestimmt hat.

Dienste von Drittanbietern 

Unser Internetauftritt nutzt Inhalte, Dienste und Leistungen von Drittanbietern. Dies sind beispielsweise Tools zur Analyse von Benutzerverhalten oder die Anzeige geographischer Karten oder Videos. Damit die Dienste zur Verfügung gestellt werden können, ist es zwingend erforderlich, dass die IP-Adresse vom Endgerät des Nutzers an den Drittanbieter übermittelt wird. Wo immer es möglich war, haben wir eine datenschutzarme Konfiguration gewählt. Wir haben aber keinen Einfluss darauf, ob die IP-Adresse möglicherweise gespeichert wird. Im Folgenden werden die Drittanbieter aufgeführt: 

Anzeige von YouTube-Videos 

Auf unserem Internetauftritt haben wir Videos des Anbieters YouTube eingebunden (YouTube LLC, 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA, vertreten durch Google Inc. mit Sitz in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA). 

Unsere Videos haben wir im sogenannten „erweiterten Datenschutzmodus“ eingebettet, um dem Nutzer eine datenschutzfreundliche Ansicht zu ermöglichen. Wenn der Nutzer die Videos abspielt wird eine Verbindung zu einem YouTube-Server hergestellt. Hierdurch wird an YouTube übermittelt, welche unserer Internetseiten durch den Nutzer besucht wurden. 

Wenn der Nutzer dabei als Mitglied bei YouTube eingeloggt ist, ordnet YouTube diese Information dem persönlichen Benutzerkonto des Nutzers zu. Bei Nutzung des Dienstes, wie z.B. Anklicken des Start-Buttons eines Videos wird diese Information ebenfalls dem Benutzerkonto des Nutzers zugeordnet. Der Nutzer kann diese Zuordnung verhindern, indem er sich vor der Nutzung unseres Internetauftrittes aus seinem YouTube-Benutzerkonto sowie anderen Benutzerkonten der Firmen YouTube LLC und Google Inc. abmeldet und die entsprechenden Cookies der Firmen löscht. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz durch YouTube finden Sie unter www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Kartendienst von Google Maps 

Auf unserem Internetauftritt nutzen wir Google Maps (Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) zur Darstellung von Karten und zur Erstellung von Anfahrtsplänen. Durch die Nutzung dieses Internetauftrittes erklären sich der Nutzer mit der Erfassung, Bearbeitung sowie der Nutzung der automatisch erhobenen sowie der von ihm eingegeben Daten durch Google, einer seiner Vertreter, oder Drittanbieter einverstanden. 

Für Google Maps finden Sie die Nutzungsbedingungen unter Nutzungsbedingungen für Google Maps und die Datenschutzerklärung unter Datenschutz bei Google

Google wird die durch Google Maps gewonnenen Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Google die IP-Adresse des Nutzers mit anderen Daten von Google in Verbindung bringt. Es ist technisch möglich, dass Google aufgrund der erhaltenen Daten eine Identifizierung zumindest einzelner Nutzer vornehmen könnte. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass personenbezogene Daten und Persönlichkeitsprofile von Nutzern der Website von Google für andere Zwecke verarbeitet werden. Nutzer haben die Möglichkeit, den Service von Google Maps auf einfache Art und Weise zu deaktivieren und somit den Datentransfer an Google zu verhindern. Dafür genügt es, JavaScript im verwandten Browser zu deaktivieren. Dann kann aber auch die Kartenanzeige nicht genutzt werden. 

Links zu anderen Websites 

Die IHK Ostbrandenburg hat diverse Links zu anderen Internetauftritten eingebunden. Diese Datenschutzerklärung regelt nicht das Erheben, die Weitergabe oder den Umgang personenbezogener Daten durch Dritte. Der Nutzer muss die Datenschutzerklärung der jeweilig verantwortlichen Stelle prüfen. 

Die IHK Ostbrandenburg haftet nicht für Inhalte anderer Anbieter, die über Hyperlinks erreicht werden können. Bei den verlinkten externen Seiten handelt es sich ausschließlich um fremde Inhalte, für die wir keine Haftung übernehmen und deren Inhalt wir uns nicht zu Eigen machen. Zwar wurden diese Inhalte vor Verlinkung auf Rechts- und Sittenwidrigkeit überprüft, es ist jedoch nicht auszuschließen, dass Inhalte im Nachhinein von den Anbietern verändert werden. Die IHK Ostbrandenburg ist nicht dazu verpflichtet, die verlinkten Seiten ständig auf Veränderungen zu überprüfen. Sollten dennoch Rechtsverstöße oder sonstige unangemessenen Inhalte auf verlinkten Seiten auffallen, bittet die IHK um entsprechenden Hinweis. Zudem distanziert sich die IHK Ostbrandenburg ausdrücklich von rechts- und sittenwidrigen Internetinhalten. 

Social Media  

Seitens der IHK Ostbrandenburg werden keine Social Media Plugins gesetzt, sondern sogenannte Social Bookmarks (Diese sind auf einer Website der IHK Ostbrandenburg lediglich als Link zu den entsprechenden Diensten eingebunden. Nach dem Anklicken der eingebundenen Grafik wird der Nutzer auf die Seite des jeweiligen Anbieters weitergeleitet). Zudem besteht die Möglichkeit im Falle einer Weiterleitung einer Internetseite über den „Diesen Inhalt teilen"-Button, dass die entsprechende Internetseite bei Twitter, Facebook etc. sichtbar wird und dort als Aktivität im jeweiligen Profil des Nutzers zu sehen ist. 

  • Twitter 

Die IHK Ostbrandenburg greift für den hier angebotenen Kurznachrichtendienst auf die technische Plattform und die Dienste der Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103 U.S.A. zurück. Verantwortlich für die Datenverarbeitung von außerhalb der Vereinigten Staaten lebenden Personen ist die Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2 D02 AX07, Irland. 

Wir weisen den Nutzer darauf hin, dass der hier angebotene Twitter-Kurznachrichtendienst und dessen Funktionen in eigener Verantwortung des Nutzers genutzt werden. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z. B. Teilen, Bewerten). 

Angaben darüber, welche Daten durch Twitter verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, findet der Nutzer in der Datenschutzerklärung von Twitter: https://twitter.com/de/privacy  

Die Twitter Inc. hat sich den Grundsätzen des EU-US Privacy Shield verpflichtet. Näheres zu diesem Thema ist zu finden unter:  https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active  

Die IHK Ostbrandenburg hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch Twitter verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Auch hat sie insoweit keine effektiven Kontrollmöglichkeiten. Mit der Verwendung von Twitter werden die´personenbezogenen Daten des Nutzers von der Twitter Inc. erfasst, übertragen, gespeichert, offengelegt und verwendet und dabei unabhängig vom Wohnsitz des Nutzers in die Vereinigten Staaten, Irland und jedes andere Land, in dem die Twitter Inc. geschäftlich tätig wird, übertragen und dort gespeichert und genutzt. Twitter verarbeitet dabei zum einen die freiwillig eingegebenen Daten wie Name und Nutzername, E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder die Kontakte des Adressbuches des Nutzers, sofern dieses hochgeladen oder synchronisiert wird. Zum anderen wertet Twitter aber auch die von Nutzern geteilten Inhalte daraufhin aus, an welchen Themen diese interessiert sind, speichert und verarbeitet vertrauliche Nachrichten, die Nutzer direkt an andere Nutzer schicken und kann deren Standort anhand von GPS-Daten, Informationen zu Drahtlosnetzwerken oder über die IP-Adresse von Nutzern bestimmen, um Werbung oder andere Inhalte zukommen zu lassen. 

Zur Auswertung benutzt die Twitter Inc. unter Umständen Analyse-Tools wie Twitter- oder Google-Analytics.  Die IHK Ostbrandenburg hat keinen Einfluss auf eine Nutzung solcher Tools durch die Twitter Inc. und wurde über einen solchen potentiellen Einsatz auch nicht informiert. Sollten Tools dieser Art von der Twitter Inc. für den Account der IHK Ostbrandenburg eingesetzt werden, hat die IHK Ostbrandenburg dies weder in Auftrag gegeben, noch dem zugestimmt oder sonst in irgendeiner Art unterstützt. Auch werden uns die bei der Analyse gewonnenen Daten nicht zur Verfügung gestellt. Lediglich bestimmte, nicht-personenbezogene Informationen über die Tweet-Aktivität, also etwa die Anzahl der Profil- oder Link-Klicks durch einen bestimmten Tweet, sind für die IHK Ostbrandenburg über ihren Account einsehbar. Überdies hat die IHK Ostbrandenburg keine Möglichkeit, den Einsatz solcher Tools auf ihrem Twitter-Account zu verhindern oder abzustellen. 

Schließlich erhält Twitter auch Informationen, wenn Nutzer z.B. Inhalte ansehen, auch wenn diese keinen Account erstellt haben. Bei diesen sog. „Log-Daten” kann es sich um die IP-Adresse, den Browsertyp, das Betriebssystem, Informationen zu der zuvor aufgerufenen Website und den vom Nutzer aufgerufenen Seiten, seinem Standort, seinem Mobilfunkanbieter, dem vom Nutzer genutzten Endgerät (einschließlich Geräte-ID und Anwendungs-ID), die vom Nutzer verwendeten Suchbegriffe und Cookie-Informationen handeln. 

Über in Webseiten eingebundene Twitter-Buttons oder -Widgets und die Verwendung von Cookies ist es Twitter möglich, Besuche auf diesen Websites zu erfassen und dem jeweiligen Twitter-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf den Nutzer zugeschnitten angeboten werden. Dadurch, dass es sich bei der Twitter Inc. um einen außereuropäischen Anbieter handelt, der eine europäische Niederlassung nur in Irland hat, ist dieser nach eigener Lesart nicht an deutsche Datenschutzvorschriften gebunden. Dies betrifft z. B. die Rechte auf Auskunft, Sperrung oder Löschung von Daten oder die Möglichkeit einer Verwendung von Nutzungsdaten für Werbezwecke zu widersprechen. 

Möglichkeiten, die Verarbeitung eigener Daten zu beschränken, hat der Nutzer bei den allgemeinen Einstellungen seines Twitter-Kontos sowie unter dem Punkt „Datenschutz und Sicherheit“. Darüber hinaus kann der Nutzer bei Mobilgeräten (Smartphones, Tablet-Computer) in den dortigen Einstellmöglichkeiten den Zugriff von Twitter auf Kontakt- und Kalenderdaten, Fotos, Standortdaten etc. beschränken. Dies ist jedoch abhängig vom genutzten Betriebssystem. 

Weitere Informationen zu diesen Punkten sind auf den folgenden Twitter-Supportseiten vorhanden: 

https://support.twitter.com/articles/105576# 

https://help.twitter.com/de/search?q=datenschutz  

Über die Möglichkeit, eigene Daten bei Twitter einsehen zu können, können Nutzer sich hier informieren: https://support.twitter.com/articles/20172711#  

Informationen über die von Twitter zum Nutzer gezogenen Rückschlüsse finden Nutzer hier: 
https://twitter.com/settings/your_twitter_data 

Informationen zu den vorhandenen Personalisierungs- und Datenschutzeinstellmöglichkeiten finden Nutzer hier (mit weiteren Verweisen): 
https://twitter.com/personalization  

Weiterhin haben Nutzer die Möglichkeit, über das Twitter-Datenschutzformular oder die Archivanforderungen Informationen anzufordern: 

https://support.twitter.com/forms/privacy  

https://support.twitter.com/articles/20170320#  

Auch die IHK Ostbrandenburg verarbeitet Nutzerdaten. Zwar erhebt sie selbst keine Daten über ihren Twitter-Account. Die vom Nutzer bei Twitter eingegebenen Daten, insbesondere der Nutzername und die unter dem Account veröffentlichten Inhalte, werden von uns aber insofern verarbeitet, als wir Tweets von Nutzern gegebenenfalls re-tweeten oder auf diese antworten oder auch von uns aus Tweets verfassen, die auf einen bestimmten Account verweisen. Die von Nutzern frei bei Twitter veröffentlichten und verbreiteten Daten werden so von uns in unser Angebot einbezogen und unseren Followern zugänglich gemacht. 

  • Facebook 

Unsere Internetseite enthält einen “Diesen Inhalt teilen”-Button von Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA. Facebook ist ein soziales Netzwerk. Der jeweilige „Teilen-Button“ ist am Logo von Facebook erkennbar. 

Wenn der Nutzer unsere Inhalte teilen möchten, stellt der Facebook-Button zwischen dem Internetbrowsers des Nutzers und den Servern von Facebook eine unmittelbare Verbindung her. Auf diesem Weg wird Facebook darüber informiert, dass mit der IP-Adresse des Nutzers unsere Internetseite besucht wurde. Für den Fall, dass der Nutzer bei Facebook eingeloggt sein sollte, kann dieser mittels des “Share-Button” den entsprechenden Inhalt, der sich auf unserer Internetseite befindet, in seinem Profil bei Facebook verlinken. Es ist Facebook dann möglich, den Besuch unserer Internetseite dem Facebook-Account zuzuordnen. Wir, als Anbieter unserer Internetseite, werden von Facebook nicht über den Inhalt der übertragenen Daten bzw. der Datennutzung informiert. Unter dem nachfolgenden Link kann sich weitergehend informiert werden: http://de-de.facebook.com/policy.php  

Für den Fall, dass der Nutzer Mitglied von Facebook sein sollte, jedoch nicht möchte, dass Facebook über unsere Internetseite Daten über ihn übermittelt bekommt und mit Ihren Mitgliedsdaten verbindet, so muss sich der Nutzer, bevor er unsere Internetseite aufruft, bei Facebook ausloggen. 

Auch die IHK Ostbrandenburg verarbeitet die Daten der Nutzer. Zwar erhebt sie selbst keine Daten über ihren Facebook-Account. Die von dem Nutzer bei Facebook eingegebenen Daten, insbesondere der Nutzername und die unter diesem Account veröffentlichten Inhalte, werden von uns aber insofern verarbeitet, als wir Posts gegebenenfalls kommentieren oder auf diese antworten oder auch von uns aus Posts verfassen, die auf den Account des Nutzers verweisen. Die von dem Nutzer frei bei Facebook veröffentlichten und verbreiteten Daten werden so von uns in unser Angebot einbezogen und anderen Nutzern zugänglich gemacht. 

Datensicherheit 

Leider ist die Übertragung von Informationen über das Internet nicht vollständig sicher, weshalb wir die Sicherheit der über das Internet an unserer Internetseite übermittelten Daten nicht garantieren können. Wir schützen unseren Internetauftritt und sonstige IT-Systeme durch angemessene technische und organisatorische Maßnahmen gegen den Verlust der Verfügbarkeit, Integrität und Vertraulichkeit. Personenbezogene Daten von Nutzern werden in unserem Internetauftritt verschlüsselt übertragen. Die gesicherte Verbindung ist daran zu erkennen, dass die angezeigte Adresse mit „https://...“ statt mit „http://...“ beginnt und im Browser des Nutzers ein geschlossenes Vorhängeschloss angezeigt wird. Nähere Informationen zu unserem SSL-Zertifikat erhalten Nutzer durch einen Klick auf das Vorhängeschloss. 

Widerruf der Einwilligung 
Eine erteilte Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Wer der IHK personenbezogene Daten (zum Beispiel bei der Anforderung eines Newsletters) überlassen hat, kann diese einfach wieder löschen lassen, insofern nicht rechtliche oder gesetzliche Gründe entgegenstehen. Per E-Mail an info@ihk-ostbrandenburg.de oder telefonisch unter 0335 5621-0. Die Daten werden schnellstmöglich unwiederbringlich gelöscht. 

Auskunftsrecht und Kontaktmöglichkeit  
Die Nutzer unserer Internetseite haben ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über die bei uns zu ihrer Person gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung von personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen oder Widerspruch gegen eine bestimmte Datenverwendung müssen sich die Nutzer direkt an uns über die Kontaktdaten in unserem Impressum wenden oder uns kontaktieren  unter info@ihk-ostbrandenburg.de. 

Die Nutzer können sich bei Datenschutzverstößen auch bei der zuständigen Aufsichtsbehörde beschweren: 

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht 
Dagmar Hartge 
Stahnsdorfer Damm 77 
14532 Kleinmachnow 

Telefon: 033203/356-0 
Telefax: 033203/356-49 
E-Mail: Poststelle@LDA.Brandenburg.de 

Änderungen dieser Datenschutzerklärung 
Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Die jeweils aktuelle Version ist auf unserem Internetauftritt verfügbar. Es wird empfohlen, regelmäßig unseren Internetauftritt aufzusuchen und sich über die jeweils geltenden Datenschutzbestimmungen zu informieren. 

Informationspflichten nach der DSGVO – IHK-Wahl 2022‎ (Wahlberechtigte Mitgliedsunternehmen, BewerberIn, KandidatIn für die IHK-‎Vollversammlung) nach Art. 13 DSGVO (Direkterhebung) und Art. 14 DSGVO ‎‎(Erhebung über Dritte‎)‎

‎1.‎ Bezeichnung der Verarbeitungstätigkeit

Diese Datenschutzhinweise gelten für die Vorbereitung und Durchführung der Wahl der Mitglieder der IHK-Vollversammlung (IHK-Wahl 2022). Die IHK Ostbrandenburg verarbeitet Ihre Daten, wenn Sie zu einer der folgenden Kategorien von Personen gehören:

·    wahlberechtigtes Mitgliedsunternehmen (IHK-zugehöriges Unternehmen einschließlich Wahlausübungsberechtigten)
·    Bewerber/in und Kandidat/in für die IHK-Vollversammlung
·    Bevollmächtigte i. S. v. § 9 Abs. 3 und 6 WahlO
·    Externe und Ehrenamt - Mitglieder, die Mitglied im Wahlausschuss sind

‎2.‎ Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Industrie- und Handelskammer Ostbrandenburg 
Puschkinstraße 12b                                                                          
15236 Frankfurt (Oder) 

Tel.: 0335/5621-1111 
E-Mail: info@ihk-ostbrandenburg.de

‎3.‎ Kontaktdaten der behördlichen Datenschutzbeauftragten

Den behördlichen Datenschutzbeauftragten der IHK Ostbrandenburg erreichen Sie unter der o. g. Anschrift, z. H. des Datenschutzbeauftragten,

Tel. 0335 5621-1420
E-Mail: datenschutz@ihk-ostbrandenburg.de

4.‎ Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Zwecke: Vorbereitung und Durchführung der IHK-Wahlen 2022 für die IHK-Vollversammlung.

Rechtsgrundlagen:
·         Vorbereitung (z. B. „Datencheck“ zur Prüfung des Wirtschaftszweigschwergewichts im Vorgriff auf eine Eingruppierung in die richtige Wahlgruppe) / Durchführung der Wahlen zur IHK-Vollversammlung (§ 5 IHKG, WahlO)

·         BewerberIn für die Vollversammlung (§§ 11 WahlO)

·         KandidatIn für die Vollversammlung
o  Datenverarbeitung: § 5 Abs. 2, 3, 4 IHKG, WahlO, insb. § 11 Abs. 2 WahlO
o  Nach Beschluss des Wahlausschusses zudem folgende Daten (§ 11 Abs. 7 WahlO): Veröffentlichung eines Fotos und eines Wahlstatements mit Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO sowie Branche, Kontaktdaten, Operative KG bei wählbarer Funktion in Verwaltungs-GmbH.
o   Nach Beschluss der Vollversammlung (§ 21 Abs. 3 WahlO) ggf. bei der Bekanntgabe des Wahlergebnisses die erreichte Stimmzahl eines/r KandidatenIn

·         IHK-zugehöriges Unternehmen
o   Wahlberechtigte: Jedes IHK-zugehörige Unternehmen, § 5 IHKG, WahlO
o   Wählerliste, § 5 Abs. 3 IHKG, § 9 WahlO
o   Wahlunterlagen, § 13 WahlO
o   Ausübung des Stimmrechts bei der elektronischen Wahl (§ 14 ff. WahlO) bzw. bei Briefwahl (§ 18 WahlO)

·         Bekanntmachungen und Fristen, § 24 WahlO.

‎5.‎ Kategorien der personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden

Die IHK Ostbrandenburg verarbeitet folgende Kategorien von personenbezogenen Daten von Ihnen:

·         Daten der IHK-zugehörigen Unternehmen inklusive ihrer Wahlausübungsberechtigten
·         Daten der Bewerber/innen und Kandidat/innen für die IHK-Vollversammlung
·         Bevollmächtigte i. S. v. § 9 Abs. 3 und 6 WahlO
·         Daten Externer / Ehrenamt - Mitglieder des Wahlausschusses.

 ‎6.‎ Quelle der Daten

 a) IHK-zugehörige Unternehmen
I
HKs bekommen in der Regel bei IHK-zugehörigen Unternehmen die Daten der Gewerbemeldung von der für den Betriebssitz zuständigen Gemeinde. Die Übermittlungsbefugnis der Gewerbeämter ergibt sich aus § 14 Abs. 8 Satz 1 Nr. 1 der Gewerbeordnung (GewO). Ferner erhalten IHKs Finanzamtsdaten zu einer gewerbesteuerlichen Tätigkeit von den Finanzbehörden. Die Übermittlungsbefugnis der Finanzbehörden ergibt sich aus § 31 Abgabenordnung (AO).

b) Daten der Bewerber/innen bzw. Kandidaten/innen
Diese Daten erhält die IHK entweder direkt von den Bewerber/innen bzw. Kandidaten/innen für die IHK-Vollversammlung oder auf schriftlichen Vorschlag eines wahlberechtigten IHK-Zugehörigen; § 11 Abs. 1 WahlO.

c) Bevollmächtigte des Unternehmens oder des Kandidaten
Diese Daten erhält die IHK direkt von dem Unternehmen, von dem/der Kandidaten/in oder von dem/der Bevollmächtigten.

d) Ehrenamt - Mitglieder im Wahlausschuss
Externe können im Wahlausschuss bei der Durchführung der Wahl mitwirken. Die Bestellung der Mitglieder erfolgt durch die IHK-Vollversammlung, § 8 Abs. 1 WahlO.

‎7.‎ Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

I. Daten der IHK-zugehörigen Unternehmen

 o   Auftragsverarbeiter auf der Grundlage eines Vertrags über Auftragsverarbeitung (Generalunternehmer IHK-Wahlen 2021 und Subunternehmer, Druck- und Versanddienstleister, Hoster und sonstige IT-Dienstleister, Medienagentur u. a.)
o   Mitglieder des IHK-Wahlausschusses
o   Wählerlisten - Liste der Wahlberechtigten

·         Einsichtsrecht

o   Datenkranz: Name (Familien- und Vorname), Firma, Anschrift, Wahlgruppe, Wahlbezirk, Identnummer und Wirtschaftszweig von Wahlberechtigten aus deren jeweiliger Wahlgruppe
o   Einsichtsberechtigte: Dies sind die Wahlberechtigten oder ihre Bevollmächtigten. Die Einsichtnahme beschränkt sich hierbei auf die jeweilige Wahlgruppe und den Wahlbezirk und ist begrenzt auf die Zeit der Auslegung
o   Zweck: Überprüfung der eigenen Eintragung und der Zuordnung zu einer Wahlgruppe, im Vorgriff auf einen Einspruch gegen die Zuordnung zu einer Wahlgruppe; Information über Unternehmen der eigenen Wahlgruppe im Vorgriff auf eine mögliche Kandidatur

·         Daten zur Wahlwerbung

o   Ausschließlich an vom Wahlausschuss geprüfte Kandidaten/innen oder deren Bevollmächtigte nach Abgabe einer datenschutzrechtlichen Verpflichtung ausschließlich zur Wahlwerbung
o   einen Auszug aus der Wählerliste der jeweiligen Wahlgruppe eines Kandidaten innerhalb der hierfür vorgesehenen Frist vor IHK-Wahlen
o   Datenkranz: Name (Familien- und Vorname), Firma, Anschrift, E-Mailadresse und Wirtschaftszweig von Wahlberechtigten aus deren jeweiliger Wahlgruppe
o   Zweck: an Kandidaten zum Zwecke der Wahlwerbung (nicht: Unternehmens-/Produktwerbung) für einen Sitz in der Vollversammlung zu den IHK-Wahlen 2022.

II. Daten der KandidatInnen für die Wahl zur IHK-Vollversammlung

·         Datenkranz: Pflichtangaben (§ 11 Abs. 2 WahlO): Familienname, Vorname und Geburtsdatum (Veröffentlicht auf dem Stimmzettel nur das Geburtsjahr, § 11 Abs. 5 WahlO), Funktion im Unternehmen, Bezeichnung und Anschrift des IHK-zugehörigen Unternehmens
·         Freiwillige Angaben: Foto des/r Kandidaten/in, Wahlstatement, Branche, sonstige Kontaktdaten, Operative KG bei wählbarer Funktion in Verwaltungs-GmbH
·         Bekanntmachung und Veröffentlichung der Kandidaten für die Wahl zur IHK-Vollversammlung nach § 24 i.V.m. §§ 11 Abs. 5 (Familienname, Vorname, Geburtsjahr, Funktion im Unternehmen, Bezeichnung des IHK-zugehörigen Unternehmens und dessen Ort) im Internet auf der Website der IHK Ostbrandenburg und in der IHK-Zeitschrift „FORUM“.

III. Mitglieder des Wahlausschusses

Bekanntgabe in den Beschlussvorlagen zur und in der Sitzung des Präsidiums und der Vollversammlung, §§ 6 Abs. 3, 8 WahlO und Veröffentlichung in der IHK-Zeitung „FORUM“.

8.‎ Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland

Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt.

9.‎ ‎ Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

I. IHK-zugehörige Unternehmen

IHK-Wahl: Bezogen auf die IHK-Wahl werden die Daten nach § 24 Abs. 2 WahlO mindestens ein Jahr nach Ablauf der Wahl und der Einspruchsfrist sowie nach rechtskräftiger Gerichtsentscheidung aufbewahrt und dann gelöscht, insoweit nichts anderes gilt.

Wählerliste: Löschpflicht von Kandidaten/innen, die Auszüge aus der Wählerliste erhalten haben

Wahlwerbung: Aufbewahrungsfristen für den Kandidaten/in nach § 9 Abs. 7 der WahlO – Pflicht zur Löschung spätestens nach Ablauf der Wahlfrist.

II. Kandidaten/innen / Mitglieder der Vollversammlung und des Wahlausschusses

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten werden unter Beachtung gesetzlicher ‎Aufbewahrungsfristen gelöscht. Ansonsten erfolgt eine Löschung, sofern der Zweck für die ‎Verarbeitung nicht mehr besteht. ‎

Basiert eine Datenverarbeitung auf einer Einwilligung (z. B. Bildveröffentlichung im Internet), so erfolgt die Datenlöschung mit Widerruf der Einwilligung.

10.‎ Automatisierte Entscheidungsfindung, Profiling

Die IHK Ostbrandenburg setzt keine Tools ein, die eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 DSGVO ermöglichen.

11.‎ Betroffenenrechte

Nach der EU-Datenschutzgrundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

Grundsätze
Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).

Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).

Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).

 

Ausnahmen - Wahlspezifische Regelungen

1. Wählerliste (§ 9 WahlO) – Rechte von IHK-zugehörigen Unternehmen

Hier bestehen nicht:
·         das Recht auf Auskunft
·         nach Art. 15 Abs. 1 lit. c) DSGVO (Auskunft über die Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern) i.V.m. § 5 Abs. 3 IHKG, § 9 Abs. 7 Nr. 1 WahlO
·         für den Zeitraum, in dem die Frist zur Einsichtnahme in die Wählerliste läuft, das Recht auf Erhalt einer Kopie nach Art. 15 Abs. 3 DSGO. Dieses wird während dieses Zeitraums dadurch erfüllt, dass eine betroffene Person Einblick in die Wählerlisten nehmen kann, Art. 15 Abs. 3 DSGVO i.V.m. § 5 Abs. 3 IHKG, § 9 Abs. 7 WahlO.
·         die Mitteilungspflicht nach Art. 19 S. 2 DSGVO (gegenüber Empfängern von personenbezogenen Daten, wenn diese nachträglich, berichtigt, gelöscht oder in der Verarbeitung eingeschränkt worden sind) i.V.m. § 5 Abs. 3 IHKG, § 9 Abs. 7 Nr. 2 WahlO
·         Das Recht auf Widerspruch gegen die Aufnahme in die Wählerliste, Art. 23 DSGVO i.V.m. § 9 Abs. 7 Nr. 3 WahlO

2. Kandidatenliste - Rechte von Kandidaten/innen

Es besteht kein Widerspruchsrecht nach Art. 23 DSGVO i.V.m. § 11 Abs. 9 WahlO in Bezug auf die in der Kandidatenliste enthaltenen personenbezogenen Daten.

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die IHK Ostbrandenburg, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

Zur Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an unser Informations- und Servicecenter.

Bei datenschutzrechtlichen Beschwerden können Sie sich an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden:
Die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht 
Dagmar Hartge 
Stahnsdorfer Damm 77 
14532 Kleinmachnow 

Telefon: 033203/356-0 
Telefax: 033203/356-49 

12.‎ Widerrufsrecht bei Einwilligung ‎
Wenn Sie in die Verarbeitung durch die IHK Ostbrandenburg durch eine entsprechende Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.

Wir behalten uns jedoch vor, zu prüfen, ob die betreffende Datenverarbeitung auch auf gesetzlicher Grundlage zulässig oder sonstig rechtlich geboten ist (z.B. nach Art. 6 Abs. DSGVO, § 26 BDSG oder § 5 BbgDSG) und werden die Datenverarbeitung gegebenenfalls sodann nur auf dieser Grundlage fortführen.